Sozialhilfe ist seit 2011
Bedarfsgerechte Mindestsicherung

Senden Sie uns ein Mail, wir informieren Sie über die Neuerungen.
mail


Infoblatt
Mindestsicherung 2018
zum Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wichtigsten Leistungen in der Mindestsicherung

 

 

 

 

 

Was ist die Bedarfsorientierte Mindestsicherung?

Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung, kurz "BMS" genannt, wurde österreichweit im Jahr 2011 eingeführt und löste die bisherigen Sozialhilfegesetze ab.

Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung ist jedoch aufgrund des ersatzlosen Ablaufes der grundlegenden "15a- Vereinbarung" (basierend auf Art. 15a B-VG) seit 2016 wiederum ausschließlich auf Länderebene geregelt.

Die bedarfsorientierte Mindestsicherung soll grundsätzlich die Führung eines menschenwürdigen Lebens sicherstellen.

Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung dient als subsidiär konzipiertes "unterstes Fangnetz" zum Schutz vor existentiellen Risiken wie Krankheit, Armut oder Arbeitslosigkeit.

Geichzeitig sollen durch verschiedene Regelungen auch Ziele wie Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft erreicht werden.

Eine der wichtigsten Funktionen der BMS ist die Armutsbekämpfung, indem mit Hilfe von vornehmlich Geldleistungen unzureichende eigene Mittel (Einkommen bzw Vermögen) ersetzt bzw aufgestockt werden.

 

Die wichtigsten Leistungen im Überblick

  • Deckung des Lebensunterhaltes (Kernleistung)
  • Deckung des Wohnbedarfes (Kernleistung)
  • Schutz bei Krankheit, Schwangerschaft und Entbindung (Kernleistung)
  • Bestattungskosten (Kernleistung)
  • Sonderleistungen (Hilfe in besonderern Lebenslagen oder Sonderbedarfe)

Richtsatzssytem zur Deckung der Kernleistungen Lebensunterhalt und Wohnbedarf

Zur Bestimmung der notwendigen Mittel  zur Deckung von Lebensunterhalt und Wohnbedarf werden Richtsätze angewendet

  • Die Richtsätze für 2018 hier online
  • Ab Jänner 2018 wurden die Richtsätze für den Lebensunterhalt erhöht.
  • Zum Beispiel
    Richtsatz Alleinstehende
    bisher …. € 633,91
    jetzt ….... € 645,32

Anspruch auf Mindestsicherung in
Vorarlberg

  

 

Anspruchsberechtigte Personen

Sie haben Anspruch auf Mindestsicherung

  • wenn Sie Ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln nicht bestreiten können
  • wenn Sie in einer Notlage sind
  • wenn Ihnen eine Notlage droht

Wer kann Mindestsicherung beziehen?

20 Schritte zur Mindestsicherung

Wohnbeihilfe / Wohnungszuschuss

Wie beantrage ich Wohnbeihilfe?

  • Bei geringem Einkommen können Sie Wohnbeihilfe beantragen
  • Voraussetzungen
  • Berechnung
  • Antrag
    Information

Richtlinien für eine Gemeindewohnung

Wie beantrage ich eine Gemeindewohnung?

  • bei der Vogewosi
  • Wohnbauselbsthilfe
  • oder der Alpenländischen
    Information


top